Kaffee & Kinderarbeit – den Deutschen interessiert das nicht die Bohne?

Der Kaffee ist das Getränk der Deutschen, rund 160 Liter trinkt der Durchschnittsdeutsche im Jahr; zum Vergleich: bei Wasser sind es nur 120 Liter. Ein Großteil dieses Kaffees stammt von Nestlé. Wer kennt ihn nicht – den typisch löslichen Kaffee des Nahrungsmittelkonzerns oder den teureren Kapselkaffe der Marke Nespresso, den sogar der Filmstar George Clooney…

Fridays for future – Schulschwänzer oder ehrenhaftes Engagement?

Der momentane Trend, durch wöchentliche Schulstreiks auf die Probleme des Klimawandels hinzuweisen und Druck auf die Politiker auszuüben, durchläuft derzeit nicht nur viele Städte Deutschlands, sondern auch Österreich, die Schweiz, Kanada, Finnland und viele mehr. Und die Zahl der Schüler und Studenten, die teilnehmen, steigt mit jedem Streik. So war die erste Protestierende und nun…

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – alles nur ein Slogan?

Seit dem Sommer 2016 trägt das Hans-Sachs-Gymnasium den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Bis man diese offizielle Auszeichnung, auf welche unter anderem am Eingang unserer Schule eine Plakette hinweist, erhielt, war es ein langer Weg. Aber was genau steckt hinter diesem Motto? Sind wir tatsächlich eine Schule ohne Rassismus? Oder sind das…

Sich gegen Vorurteile wehren

Wir sind eine Schule ohne Rassismus, eine Schule mit Courage. Doch innerhalb und außerhalb der Schule bekommen wir immer wieder mit, wie gegen andere Vorurteile ausgesprochen werden. Vielleicht ist alles nur Spaß und nicht ernst gemeint, doch woher kommen diese Vorurteile? Wir stecken andere in Schubladen. Warum ist erstmal egal. Asiaten sind schlau. In der…

Und immer wieder Biedermann

Biedermann und die Brandstifter, ein beliebtes Drama bei den Deutschlehrern. Wahrscheinlich, weil es von Max Frisch so angelegt wurde, dass es immer wieder neu interpretiert und auf politische und gesellschaftliche Themen übertragen werden kann. Denn in dem Stück erschleichen sich insgesamt drei Brandstifter einen Platz auf dem Dachboden des Geschäftsmanns Gottlieb Biedermann. Da sie seine…

Die Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises

Dieses Jahr wurde am 24. September 2017 der internationale Nürnberger Menschenrechtspreis zum zwölften Mal verliehen. Im Anschluss an die Verleihung hat das P-Seminar von Herrn Lehnerer den anwesenden berühmten Persönlichkeiten einige Fragen gestellt. Die Geschichte der Verleihung Die Idee, den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis zu verleihen, entstand im Jahr 1993. Der damalige Oberbürgermeister Peter Schönlein stellte…